Im Porträt: Gerald Gröhsenbrunner GF Polar Austria

  • Wann und wie entstand Polar und wurde zu dem weltbekannten Unternehmen das es heute ist? Und wieviel „Finnland“ steckt in diesem Erfolg?

1977 gründete Professor Seppo Säynäjäkangas eine Firma zur Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von kabellosen Herzfrequenz-Messgeräten für Profisportler. Sein Ziel: Die Technik der kabellosen Herzfrequenz-Messung für den professionellen Ausdauersport zu etablieren und weiterzuentwickeln. Heute, mehr als 40 Jahre später ist Polar Marktführer in dem Bereich der Trainingscomputer. Rad-, Lauf- und Fitnesscomputer gehören zur ersten Wahl, vom Topathleten bis hin zum Breitensportler.

Der Schlüssel zu dem Erfolg ist eine ideale Kombination aus ausgefeilter Technik, fundierten wie aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse sportlicher und aktiver Menschen. Die Erfahrung und das einzigartige Wissen aus über 40 Jahren Forschung und Entwicklung verbunden mit der Entschlossenheit den Markt stets mit der aktuellsten Technik zu versorgen, macht Polar so einzigartig.

Die Inspiration, an der kabellosen Übertragung der Herzfrequenz zu forschen, kam Prof. Säynäjäkangas 1976 durch ein Gespräch mit einem Ski-Trainer. Der Inhalt des Gesprächs bezog sich auf die Notwendigkeit einer genauen, schnellen und „mobilen“ Herzfrequenz-Messung. Nach intensiver Forschung und Entwicklung kam 1982 das erste Polar Herzfrequenz-Messgerät auf den Markt. Die Erfolgsgeschichte von Polar ist somit mit Finnland untrennbar verbunden.

  • Vor dem Hintergrund eines immer größer werdenden Mitbewerbs – was macht Polar Produkte so einzigartig?

Polar hat von Beginn an einen wertvollen Beitrag in der Forschung und bei der Nutzung der Herzfrequenz-Variabilitätsmessung zur Bestimmung von Fitnesslevel, optimaler Trainingsbelastung und Trainingseffekt geleistet und mittlerweile hunderte Patente angesammelt. Polar bietet seinen Nutzern einzigartige Funktionen im Bereich der Pulsmessung, die auf wissenschaftlicher fundierter Entwicklung beruhen. Darüber hinaus schätzen unsere User die intuitive Bedienung unserer Modelle und das moderne Design.

  • Wie definieren Sie Ihre Zielgruppe? Spitzensportler, Amateur-Sportler, Freizeitsportler…?

GPS-Uhren, Radcomputer, Lifestyleprodukte, Smartwatches oder auch Lösungen für Teams – Polar hat für jeden das passende Produkt. Das Produktangebot umfasst auch kostenfreie Training Apps sowie einen Webservice. Polar unterstützt bei einem aktiven Lebensstil genauso wie dabei, die neuen sportlichen Ziele zu erreichen. Polar nimmt in der Definition der Zielgruppe keine Einschränkungen vor.

  • Welche sind die neuesten Entwicklungen? Auf welche technischen Neuerungen und Produkte dürfen wir uns schon bald freuen?

Wir glauben auch heute noch genauso fest an unsere Idee wie vor über 30 Jahren. Wir werden auch weiterhin Produkte entwickeln, die es unseren Kunden erlauben ihre Gesundheit zu verbessern, an ihrer Fitness zu arbeiten und im Profisport Erfolge zu erzielen. Wir werden weiterhin Pionierarbeit in neuen technologischen Bereichen leisten, um die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Kunden zu bedienen.

5.) Zum Abschluss noch eine persönliche Frage: Welche Sportarten betreiben Sie selbst unter Verwendung einer Polar Pulsuhr?

Als Ironman Finisher war ich in der Vorbereitungsphase intensiver und zufriedener Nutzer unserer Modelle. In den letzten Jahren spiele ich wieder vorwiegend Tennis und verwende unsere Produkte vor allem für das Grundlagentraining.

„Zum Unternehmen“

1977 wurde das finnische Unternehmen Polar Electro Oy gegründet, zehn Jahre später, 1987, kommen in Österreich die ersten Polar Produkte auf den Markt. Im Jahr 1993 wird die Österreich Niederlassung der Polar Electro GmbH Deutschland mit Sitz in Wien gegründet. Seit 2010 ist die Polar Electro Austria GmbH ein eigenständiges Tochterunternehmen

Seit über 40 Jahren ist Polar nun der Pionier in der Sportstechnologie und hilft Athleten und Trainern dabei, Höchstleistungen zu erreichen. Polar begann mit Herzfrequenz-Überwachung, hat sein Angebot seitdem aber um vielfältige Trainingslösungen für Top-Athleten, Trainer und aktive Fitness-Enthusiasten erweitert. Polar bleibt dank seiner Präzision, Reliabilität und außergewöhnlichen Erfahrung der verlässliche Partner für sportliche Leistungen. Das preisgekrönte Produktportfolio von Polar beinhaltet innovative Sport Wearables, die perfekt mit Polar Trainings-Apps und Cloud Services arbeiten.

Mit Hauptsitz in Finnland ist Polar ein Privatunternehmen, das in über 80 Ländern operiert. Polar Produkte werden weltweit bei über 35.000 Händlern verkauft. Die wichtigsten Märkte sind Europa und Nordamerika.

„Zur Person“

Gerald Gröhsenbrunner ist Geschäftsführer der Polar Electro Austria GmbH, die in Österreich zehn Personen beschäftigt. Seine Karriere hat er im Innen- und Außendienst der Comesa GmbH im Vertrieb von Medizintechnikprodukten begonnen und damit seit der ersten Stunde im Jahr 1987 für den Aufbau der Marke Polar in Österreich verantwortlich. Im Jahr 1993 wurde er Leiter der Niederlassung der Polar Electro GmbH Deutschland mit Sitz in Wien. Seit 2010 ist er Geschäftsführer des eigenständigen Tochterunternehmens, der Polar Electro Austria GmbH.

By |2019-10-23T09:37:37+00:0017.10.2019|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.